Eheringe Gold

Eheringe bedeuten für uns heute mehr als nur Schmuck. Eheringe sind eine Art der Verkörperung unserer familiären Bindungen. Die Geschichte der Trauringe ist sicherlich niemandem bekannt, daher gibt es so vielen Theorien und Legenden ihrer Herkunft. Aber in allen Legenden und Geschichten gibt es immer eines: Der Ehering ist ein Symbol! Symbol für Liebe, Familie, Treue! Betrachten wir einige der beliebtesten Legenden über den Ursprung und das Wesen eines Eherings.

Die Legende des unendlichen Kreises

Die runde Form des Ringes, integral und unzerbrechlich, bedeutet einen Teufelskreis von Ehe. Ein Kreis ist immer etwas Ganzes. Ein Kreis hat per Definition weder Anfang noch Ende. Aus diesem Grund haben unsere Vorfahren entschieden, dass der Kreis die ideale symbolische Bezeichnung ist. Darüber hinaus war der Kreis immer mit beträchtlichen mystischen Eigenschaften ausgestattet. Mithilfe einer geschlossenen Kreislinie schützten sich die Schamanen während der Meditation vor bösen Geistern. Bezeichnend ist auch das Bild des mythischen Drachen Uroboros, der sich an seinen Schwanz klammert und Ewigkeit und Unbesiegbarkeit symbolisiert.

Ehering – ein Stempel des Eigentums

Archäologische Ausgrabungen haben gezeigt, dass Eheringe aus Gold ihren Platz im antiken Rom gefunden haben. Sie wurden hauptsächlich von Frauen getragen und hatten mit den verfeinerten romantischen Gefühlen wenig gemein. Es war vielmehr ein «Zeichen», an dem die Männer die Zugehörigkeit der Frau zu einem bestimmten Mann anzeigen und andere Männer vor jeglichen Aufmerksamkeitszeichen in ihrer Richtung warnen. Auf solchen Eheringen haben sich die geschnitzten Bezeichnungen des «Inhabers» der Frau niedergelassen. Der Ring wurde an die Hand der Frau gelegt und mit einem Schraubstock flachgedrückt, damit die Frau ihn nicht von ihrem Finger nehmen konnte. Aber denken Sie nicht, dass Frauen darunter litten – im Gegenteil, sie trugen gerne solche Ringe, weil es für sie eine Art Sicherheitszeichen von Schurken und betrunkenen Soldaten war, die, wenn sie den Ring betrachteten, verstanden haben, dass die Aufmerksamkeit zu dieser Frau zu «teuer» für sie kosten könnte.

Die Idee der Römer erfreute östlicher Männer und ging noch weiter! Sie bauten spezielle hochentwickelte Ringe mit dem kompliziertesten geheimen Mechanismus. Um den Ring klappte zu entfernen, war es notwendig, ein Dutzend bestimmter Bewegungen auszuführen, wonach der Ring geöffnet und vom Finger entfernt wurde. Wenn mindestens eine Bewegung falsch war, war der Ring verstreut und erholte sich nicht mehr. Eine schreckliche Wut und der Verdacht des Hochverrats wurden von der Frau verursacht, deren Ehemann den Ring als gebrochen empfand.

Der Evolution

Das Leben, die Sitten und das Wohlbefinden der Nationen haben sich im Laufe der Jahre verändert – die Einstellung gegenüber Eheringen hat sich auch verändert. Heute nehmen wir Eheringe nicht als etwas Magisches wahr, sondern als ein recht würdiges Schmuckstück, das den fiktionalen Traditionen verschiedener Länder entspricht.

Es gab Zeiten, in denen Trauringe aus Leder, Holz und Stein im Einsatz waren. Heute werden hauptsächlich Edelmetalle als Materialien für Eheringe verwendet. Am beliebtesten sind Eheringe aus Gold.

Als wichtige Tatsache wurde immer angenommen, dass die Investition in Edelmetalle eine der zuverlässigsten Investitionsmöglichkeiten darstellt. Die Investition in Trauringe aus Edelmetallen ist der erste Beitrag zu den Reserven einer jungen Familie.

Trauringe für Männer

Männer trugen lange Zeit keine Eheringe – dies war ausschließlich das Vorrecht einer Frau. Der Begriff «Ehering» für Männer ist nur der Geist des 20. Jahrhunderts. Während des Ersten Weltkrieges kamen Männer dazu, Eheringe anzuziehen, die sie an einen warmen Familienherd, eine liebende Frau, Kinder und den Ort erinnern können, an dem sie ihn lieben und jederzeit auf ihn warten. Die Idee war so erfolgreich, dass die Männer am Ende des Krieges ihre Eheringe mit Stolz weiter trugen. Bis heute vernachlässigen Männer diese wunderbare Tradition nicht und genießen ihre Eheringe jeden Tag auf Augenhöhe mit Frauen.